Klassische Stiefeletten schwarz Stiefeletten schwarz Klassische Stiefeletten schwarz Klassische wqgISI Klassische Stiefeletten schwarz Stiefeletten schwarz Klassische Stiefeletten schwarz Klassische wqgISI Klassische Stiefeletten schwarz Stiefeletten schwarz Klassische Stiefeletten schwarz Klassische wqgISI Klassische Stiefeletten schwarz Stiefeletten schwarz Klassische Stiefeletten schwarz Klassische wqgISI Klassische Stiefeletten schwarz Stiefeletten schwarz Klassische Stiefeletten schwarz Klassische wqgISI
Produktdetails
  • Farbe: schwarz
  • Verschluss: Reißverschluss
  • Absatzhöhe: ca. 9 cm
  • Absatzform: Blockabsatz
  • Sohle: hochwertiger Kunststoff
  • Schuhspitze: rund
  • Obermaterial: Velours
  • Innenmaterial: Synthetik
  • Decksohle: Lederimitat
  • Schafthöhe: ca. 12 cm (gemessen an Größe 38)
  • Schaftweite: ca. 25 cm (gemessen an Größe 38)
  • Hersteller: Jumex
Klassische Klassische schwarz schwarz schwarz Stiefeletten Klassische Stiefeletten Stiefeletten Foto: Sandra Wichmann, Eva Fuchs

Klassische Stiefeletten schwarz Stiefeletten schwarz Klassische Stiefeletten schwarz Klassische wqgISI

23.12.17 - 21:30 Uhr

Die Augsburger Panther unterliegen einen Tag vor Heiligabend im bayerischen Derby den Straubing Tigers mit 2:4 und verpassen es, gegen den Tabellenletzten wichige Punkte im Kampf um die Playoffs zu sammeln. Die Treffer für das Team von Mike Stewart erzielten Trevor Parkes und Brady Lamb.

Trevelyan überzählig, Roy im Tor

Im Vergleich zum Sieg in Mannheim agierten die Panther im Tor wieder mit Olivier Roy. Auf der Tribüne musste T.J. Trevelyan ebenso wie Simon Sezemsky Platz nehmen. Aleks Polaczek kehrte nach überstandener Verletzung wieder zurück ins Team.

Straubing dominiert Startabschnitt

Die ersten 20 Minuten gehörten den gastgebenden Tigers, die durch einen von Alex Oblinger abgefälschten Schuss in den 10. Minuten verdient mit 1:0 in Führung gingen.

Panther gestalten das Spiel ausgeglichen

Im Mitteldrittel kamen die Panther immer besser ins Spiel und markierten in Person von Trevor Parkes nicht unverdient das 1:1. Als der Druck der Stewart-Truppe immer größer wurde, stellte Jeremy Williams den Spielverlauf mit zwei Toren etwas auf den Kopf. Speziell nach dem 1:1 hatten die Panther Möglichkeiten, selbst in Führung zu gehen. So machte Kapitän Steffen Tölzer die mangelnde Chancenverwertung nach dem Spiel nicht unbegründet für die Niederlage mitverantwortlich.

Lamb verkürzt, Loibl antwortet mit ENG

schwarz Klassische Stiefeletten Stiefeletten schwarz schwarz Stiefeletten Klassische Klassische Als Brady Lamb die Panther wenige Minuten vor dem Ende die Panther mit einem Powerplay-Tor wieder zurück ins Spiel brachte, schöpften die 500 mitgereisten Pantherfans nochmal Hoffnung, der Ausgleich lag in der Luft. Doch es war Stefan Loibl, der das Spiel mit einem Treffer ins leere Tor endgültig zu Gunsten der Tigers entschied.

Punkte in Retro Nights Pflicht

Umso wichtiger sind für die Panther nun die kommenden beiden Heimspiele. In den Retro Nights müssen gegen Schwenningen und Berlin dringend weitere Punkte her, um die Chance auf einen Playoff-Platz weiter aufrecht zu erhalten.

Bis dahin wünschen wir allen Pantherfans und unseren Partnern ein frohes und ruhiges Weihnachtsfest!